Frauen Selbstschutz - iDefend 🥷
Shinden Dojo Osnabrück
Abwehr eines Messerangriffs
Du hast es einfach satt!
  • Du willst wieder Sicherheit im Kontakt mit Fremden?
  • Du willst nachts wieder angstfrei nach Hause gehen können?
  • Du willst Dich wieder sicherer fühlen und Dich freier bewegen können?
  • Du willst einfach im Alltag mehr Selbstvertrauen ausstrahlen und bestenfalls gar nicht erst belästig werden? Mein iDefend Training gibt Dir bald mehr Sicherheit und Handlungsspielräume zurück
Ich freue mich darauf, Dich im iDefend Kurs zu begrüßen!
Dirk "Wintoshi" Linnemeyer
Leiter Shinden Dojo Osnabrück
Selbstverteidigung
  • Fluchttechniken
  • Kampftechniken
  • Verteidigung am Boden
Prävention
  • Mindset
  • Sicherheitsstrategien
  • Selbstschutzwaffen
Selbstvertrauen
  • Im Alltag
  • Bei der Arbeit
  • In Beziehungen
Im iDefend Kurs erwartet Dich...
...Selbstverteidigung
am Boden
gegen Festhalten
gegen Schläge und Tritte
und noch viel mehr!
Du wirst im iDefend Kurs lernen, Dich erfolgreich gegen die wahrscheinlichsten Angriffe zu wehren.
Ich bringe Dir nachvollziehbare und effektive Techniken bei.
...Selbstschutz
Strategien
Wie denkt ein Täter?
Welche Körperziele funktionieren?
Rein körperliche Selbstverteidigung reicht nicht aus. Du brauchst viel Wissen, um Risiken zu minimieren.
Du wirst Dir im Kurs ein individuelles Selbstschutzkonzept erarbeiten.
...Prävention
Mindset
Ausstrahlung
Aufmerksamkeit
Der beste Kampf ist der, der erst gar nicht stattfindet.
Du lernst, gar nicht erst von einem Straftäter als mögliches Ziel gesehen zu werden.
...Sicherheitstraining
Gefahren erkennen
Tipps rund um das Auto
Verhaltensweisen im Alltag
  • Wo stehe ich am besten im Fahrstuhl?
  • Was mache ich, wenn jemand meine persönliche Distanz unterschreitet?
  • Wie kann ich mein Auto so verändern, dass es Straftäter abschreckt?
So viele Fragen!
Ich gebe Dir unzählige und wertvollste Hinweise, um Deinen Alltag sicherer zu gestalten.
...Selbstbehauptung
Grenzen setzen
Grenzen verteidigen
Eigene Aggression entwickeln
Das Wissen, dass Du Dich im Notfall selber schützen kannst, führt zu Selbstvertrauen. Und das ist die Basis für Selbstbehauptung.
Durch Deine Erfahrungen im iDefend Kurs wirst Du Dich also zwangsläufig besser selbst behaupten können.
...Waffen zum Schutz
Pfefferspray
Taschenlampen
Behelfswaffen
Menschen nutzen Werkzeuge, um effektiver zu wirken. In der Selbstverteidigung gilt das genauso und daher informiere ich Dich auch über legale Hilfsmittel in der Selbstverteidigung.
Du lernst, ob und wenn ja, welches Hilfsmittel zu Dir passt und wie Du es im Notfall anwendest.
...Kommunikation
Austausch
Stories
Spaß
Wir lernen am besten, wenn wir Spaß haben und eine lebendige Kommunikation Raum hat.
Neben dem Austausch untereinander, habe ich immer wieder aus meinem beruflichen Erfahrungsschatz lehrreiche Geschichten mitzuteilen.
Durch Geschichten, also Erfahrungen anderer, lernst Du wichtige Inhalte noch einmal aus einer anderen Perspektive.
Dirk "Wintoshi" Linnemeyer
Ich bin Gründer, Buchautor und Cheftrainer des iDefend Systems.

Hier ein Artikel aus der Neuen Osnabrücker Zeitung über meinen iDefend Kurs für Rollstuhlfahrer.
Ich helfe Frauen durch iDefend Training sich selbst schützen zu können.
Meine Stärke als Lehrer ist meine Fähigkeit, empathisch auf jede Schülerin individuell eingehen zu können.
Immer wieder berühren mich Erfahrungen meiner Schülerinnen, wie sie eine gefährliche Situation für sich gut lösen konnten.
Teilnehmerinnen lieben unsere Kurse!
Schau Dir an, was sie zu sagen haben!
"...hatte komisches Gefühl..."
"Ich glaube, ich hatte gerade auf dem Heimweg so einen Fall mit einem fremden Mann.
Ich scanne, wenn ich mit dem Fahrrad alleine fahre, dank dir jetzt immer meine Umgebung und eben nach dem iDefend Kurs war da ein Mann und ich wusste der wird genau dann an unserem Hauseingang vorbei laufen, wenn ich gerade noch die Haustür aufschließen muss.
Also habe ich schonmal mein Pfefferspray aus der Jackentasche geholt. Und so ist es auch gekommen, der Typ guckt mich gezielt an und sagt „Hallo“. Und geht dabei einen kleinen Schritt in Richtung unserer Haustür vor der ich stand. Also zu mir. Und ich hatte ein komisches Gefühl, so wie er mich angesehen hat.
Ich habe versucht im selbstbewussten Tonfall „Hallo“ zurück zu sagen und mich selbstbewusst vor ihn zu stellen.
Das Pfefferspray habe ich so gehalten, dass er es in meiner Hand sehen konnte. Ich habe ihn von oben bis unten angesehen, damit er sieht, dass ich sein Aussehen genau hätte beschreiben können.
Und dann geht er in dem Moment den Schritt zu meiner Haustür wieder zurück und geht weiter.
Ich glaube ich habe da die erste Phase von dem Fall, wo sich mögliches Opfer und möglicher Täter nicht kennen, bestanden!"
K..
Studentin
"...äußerst kompetent..."
„Ich habe kürzlich den iDefend Ladies Selbstverteidigungskurs für Frauen besucht und bin sehr begeistert.
Von Beginn an habe ich mich sehr wohlgefühlt. Die Gruppengröße war angenehm klein, was eine persönliche und sichere Atmosphäre schafft. Wir konnten intensiv trainieren und uns gegenseitig unterstützen.
Dirk ist nicht nur äußerst kompetent, sondern auch auf professioneller Ebene humorvoll, einfühlsam und geduldig.
Er hat sich die Zeit genommen, um alle meine Fragen zu beantworten und individuelle Tipps zu geben, was mir ein noch besseres Verständnis der Techniken ermöglicht hat.
Da ich oft alleine im Dunkeln mit dem Fahrrad unterwegs bin, fühle ich mich jetzt viel sicherer und besser gerüstet, um mich in potenziell gefährlichen Situationen zu verteidigen.
Insgesamt war der Kurs eine tolle Erfahrung, die mir nicht nur wichtige Selbstverteidigungsfähigkeiten vermittelt hat, sondern auch ein Gefühl von Stärke und Sicherheit.
Ich kann diesen Kurs jeder Frau empfehlen, die nach einer Möglichkeit sucht, sich sicherer und selbstbewusster zu fühlen.“
Jannika
Studentin
"... Mehr als ein Kurs in Selbstverteidigung..."
"Mit der Erwartung, ein paar Handgriffe und Tools zu lernen um mich abends im Dunkeln auf der Straße sicherer zu fühlen, habe ich mich zu dem Kurs „iDefend Ladies“ - Selbstverteidigung für Frauen angemeldet.
Genau mit diesem Wissen und Können bin ich am Ende des Kurses auch nach Hause gekommen - und noch mit so viel mehr.
Innerhalb kurzer Zeit ist es Dirk gelungen, uns mit Leichtigkeit und Humor kleine Griffe und Kniffe beizubringen, die bei dem Gegenüber eine große Wirkung erzielen können.
Dabei war es Dirk wichtig zu vermitteln, dass es nicht darum geht den anderen schwer zu verletzen oder gar töten, sondern darum, dass mildeste und gleichzeitig effektivste Mittel für einen Selbstschutz einzusetzen.
Der sanfte Riese Dirk wäre mit all seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten jederzeit spielend in der Lage, einem Angriff ein sehr schnelles finales Ende zu setzen. Aber Ethik und Moral stehen für ihn bei jeder Entscheidung und jedem Handgriff an oberster Stelle.
Dirk hat uns mit auf den Weg gegeben, den Respekt vor dem Leben niemals zu vergessen! Wer einfach nur Gewalt anwenden möchte, ist in diesem Kurs und bei diesem Trainer an der falschen Stelle.
Ich bin sehr dankbar, den Kurs besucht und einen wunderbaren Menschen und Trainer kennengelernt zu haben.
Tatsächlich fühle ich mich jetzt auch deutlich sicherer und gehe mit einem anderen Blick über die Straße. Nicht misstrauisch, aber achtsam."
Antonia
Juristin
"... musste es anwenden..."
„Ich fand den Selbstverteidigungskurs beim Shinden Dojo Osnabrück für Frauen richtig klasse und auch kurzweilig!
Insbesondere die Verbindung von Theorie und Praxis, sowie die regelmäßigen Wiederholungen, um die Umsetzung der Techniken im Gedächtnis zu festigen, fand ich sehr hilfreich!
Ich habe mich zu dem Kurs u.a. angemeldet, um mein Selbstbewusstsein zu erhöhen und die Angst zu verlieren, gedanklich mit einer eventuellen Gefahrenlage überfordert zu sein.
Beides habe ich durch den Kurs erreichen können und musste sogar eine Technik in der Praxis anwenden, was meine Selbstsicherheit erhöht hat, da ich gemerkt habe, dass ich mich wehren kann.
Sowohl einfache Methoden als auch kompliziertere Techniken sind in dem Kurs Thema. Sicherlich müsste man die komplizierteren Griffe regelmäßig üben oder den Kurs nochmal nach einer gewissen Zeit wiederholen, um das Wissen zu verfestigen.“
Katharina S.
Beamtin
"... realitätsnah..."
"Wer eine realitätsnahe und situationsbezogene Selbstverteidiungsschulung sucht, ist bei Dirk Linnemeyer gut aufgehoben. Ich freue mich auf weitere Lehrgänge!"
Maren H.

"... sehr empfehlenswert..."
"Der Kurs bietet einen guten Einblick für absolute Neulinge in dem Bereich. Sehr empfehlenswert!"
Heidi
Lehrerin
"...der Angreifer war geschockt..."
Wie eine Kursteilnehmerin sich aus einer sehr gefährlichen Situation retten konnte
“Lieber Dirk, ich habe an einem iDefend Seminar von Dir teilgenommen.
Nun möchte ich Dir berichten, dass mich Dein Seminar vor Schlimmeren bewahrt hat. Ich wollte an einem Freitag in einem Werksverkauf Grillwürstchen für eine Party samstags kaufen. Es war ca 13.30 Uhr. Mir fiel schon beim Betreten des Geschäfts auf, dass ein offensichtlich angetrunkener Mann auf der gegenüber liegenden Straßenseite rumstand.
Als ich mit meinem Einkauf zum Auto zurück ging, stand dieser besagte Mann direkt neben meiner Fahrertür. Ich habe zunächst meinen Einkauf im Kofferraum verstaut und habe dann diesen Mann gebeten, bitte von meinem Auto weg zu gehen, da ich fahren wollte. Das einzige was dieser Mann zu mir sagte war nur, "I will f**k you". Ich war erst irritiert und dann stinksauer und habe ihn sowohl auf deutsch als auch auf englisch gefragt, ob er nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Wohl bemerkt der Parkplatz war leer.
Dann passierten ein paar Sachen gleichzeitig, er griff mein Handgelenk, gleichzeitig lies ich meinen Schlüssel fallen, und er zog mich mit ganzer Kraft vom Auto weg auf große Container zu. Jetzt betrachtet, hätte ich zu dem Zeitpunkt schon rufen und schreien können, aber in dem Moment war ich wie gelähmt. Ich stemmte mich mit ganzer Gewalt gegen das Wegschleifen, was es noch schlimmer machte.
Ganz plötzlich hatte ich Deine Stimme aus dem Kurs im Kopf. Du hast gesagt, es ist der schwerste Schritt von allen, aber um Euch befreien zu können, müsst Ihr auf den Angreifer zugehen. Als ob Du in diesem Moment direkt hinter mir stehen würdest. Also habe ich diesen einen Schritt gemacht, der Mann war verblüfft, gleichzeitig konnte ich durch eine Technik die Du mir gezeigt hast, mein Handgelenk befreien.
Der Angreifer war so geschockt, er machte in diesen Sekunden nichts. Ich lief ein paar Schritte rückwärts, dann fiel mir ein, zu rufen und zu schreien und auch den Angreifer anzuschreien. In dem Moment kamen dann die Angestellten aus dem Laden gelaufen.
Die Situation löste sich dann auf, der Mann ergriff die Flucht.
Ich wollte mich bei Dir bedanken, ich hätte nicht gedacht, dass ich Techniken aus Deinem Seminar so ohne Weiteres anwenden kann. Aber ich konnte es. Du machst sehr gute Arbeit.
Wenn es Dir hilft, möchte ich Dich bitten meine Geschichte Deinen Kursteilnehmerinnen zu erzählen. Ich hätte niemals gedacht, dass mir so etwas am helllichten Tage passieren wird. Ich habe mich geirrt.
Umso dankbarer bin ich dafür, dass ich Wissen aus Deinem Kurs hatte, um mich zu befreien. Und schon der Schritt auf den Angreifer zu, hat ihn total überrumpelt.
Also lieber Dirk, danke für Deine Arbeit, danke für Deinen Kurs, danke für Deine Hilfe. Mach weiter so.
Viele liebe Grüße,
K.
PS Ich werde noch einen Kurs besuchen als Auffrischung. Diese Situation hat mir gezeigt, dass es jeden treffen kann.”
K.
Juristin
"Kein Opfer mehr"
"Interessant, informativ und kurzweilig. Frau bekommt das Gefühl kein Opfer sein zu müssen und im Notfall eine reelle Chance zu haben! Danke dafür!"
Birgit V.

"...Sicherheit im Alltag..."
"Um mich auf der Straße – vor allem im Dunklen – etwas sicherer zu fühlen, habe ich mich nach einem Selbstverteidigungskurs umgesehen. Fündig geworden bin ich beim lieben Dirk vom Shinden Dojo.
Von Anfang an hat mir seine offene, verständnisvolle, aber immer professionelle Kommunikation gefallen.
Schlussendlich überzeugt hat mich dann die Tatsache, dass es sich bei unserem Kurs um einen speziellen Selbstverteidigungskurs für Frauen handelt.
Dadurch entsteht eine lockere und angenehme Atmosphäre. Außerdem ermöglicht es uns, auf geschlechtsspezifische Gegebenheiten stärker einzugehen und uns diese Unterschiede zunutze zu machen.
Besonders toll finde ich, dass Dirk dabei immer auf unsere Fragen bzw. Wünsche eingeht und bei der Programmgestaltung berücksichtigt.
So hat mir der Kurs schon nach kurzer Zeit geholfen, ein besseres Selbstverständnis zu entwickeln und mir Sicherheit im Alltag zu geben.“
Paulina
BWL Absolventin & Studentin
"...äußerst effektiv..."
"Man bekommt einen realistischen und dennoch verständnisvollen Einblick in die Selbstverteidigung. Trotz meiner geringen Erfahrungen habe ich die konkreten und äußerst effektiven Methoden anwenden und verinnerlichen können."
Lara S.

"...erfahrener Trainer..."
"Ein absolut empfehlenswerter Kurs, wenn man schnell effektive Selbstverteidigungstechniken erlernen möchte. Dirk Linnemeyer ist ein wirklich erfahrener Trainer mit ausgezeichneten didaktischen Fähigkeiten!"
T.

"...weniger Angst..."
"Wer Angst hat, nachts alleine nach Hause zu gehen, sollte den Kurs (iDefend) machen. Danach weiß man nicht nur, wie man sich im Notfall verteidigen kann, sondern auch daß es überhaupt geht."
C.

Wie kommst Du in den iDefend Kurs?
Hier erfährst Du, wie unser Kennenlernen ablaufen wird.
Website lesen
Lies Dir diese Website gut durch, um Dir ein umfassendes Bild von meinem Angebot zu machen!
Kontaktformular
Schreib mir bitte über das Kontaktformular hier! Im Freitextfeld kannst Du gerne persönliche Fragen stellen.
Meine Antwort
Wir vereinbaren per SMS oder Email kurzfristig ein Telefonat.
Telefonat
Wir telefonieren entspannt und finden dabei raus, ob Du in unserem iDefend Kurs finden kannst, was Du suchst.
Probetraining
Du nimmst nach einer kurzen Einführung an einem Probetraining teil und bekommst einen Vorgeschmack auf das, was Du lernen wirst.
Probemitgliedschaft
Nach einem erfolgreichen Probetraining wirst Du in meinen iDefend Kurs eingeladen.
Lass uns direkt starten!
Trainingszeiten
Es kann vorkommen, dass es in den Gruppen keinen freien Platz gibt. Dann kannst Du aber bei Interesse auf eine Warteliste gesetzt werden.
🥷 Ninja Kids
Dienstag 16.00 - 17.00 Uhr: 6 - 8 Jahre 17.00 - 18.00 Uhr: 9 - 12 Jahre
Donnerstag 17.00 - 18.00 Uhr: Warteliste
🥋 Shinobi Taijutsu
Dienstag 18.15 - 19.15 Uhr: Teenager / Erwachsene
Donnerstag 18.30 - 19.30 Uhr: Warteliste
👩‍🦰 iDefend Ladies
Montag 19.00 - 20.00: Warteliste
Mittwoch 19.00 - 20.00: Warteliste
Häufige Fragen zum iDefend-Kurs
Falls Du noch eine Frage hast, wird sie wahrscheinlich in der folgenden Liste beantwortet.
Ist das Training im iDefend Kurs sicher?
Unbedingt ja! Alle Übungen sind freiwillig. Du machst nur, was Du für Dich verantworten kannst. Wir legen besonderen Wert auf den Schutz des Trainingspartners.
Wie lange sollte ich trainieren, um mich schützen zu können?
Der Grundkurs "iDefend Ladies" läuft über drei Monate. Es wird aber dringend empfohlen, den Grundkurs zwei- bis dreimal in Folge zu durchlaufen. Um die individuelle Sicherheit deutlich zu steigern, sind Wiederholungen entscheidend wichtig und ein Minimum von 6-12 Monaten Trainingszeit ist anzustreben.
Wie lange bin ich vertraglich gebunden?
Nach einem erfolgreichen Probetraining kannst Du mit einer dreimonatigen Probemitgliedschaft im iDefend Kurs starten.
Gibt es weiterführende Trainings?
Ein Aufbau-Workshop ist optional und wird komplett an einem Samstag durchgeführt. Hier erlernst Du Spezialthemen, wie beispielsweise den Einsatz von Pfeffergas mit Übungssprays, Spezialtechniken im Auto oder das Befreien aus illegalen Fesselungen wie z.B. mit Klebeband, Kabelbindern oder Handschellen.
Kann ich selber Trainerin werden?
Für Interessierte gibt es die Möglichkeit, sich zur Trainerin ausbilden zu lassen und selbständig oder für das Shinden Dojo Osnabrück Kurse anzubieten.
Kannst Du Kurse auch für mein Team anbieten?
Natürlich! Kontaktiere mich einfach und wir schauen, was ich für Euch tun kann.
Wie läuft eine typische Unterrichtsstunde ab?
Jede Stunde beginnt mit einer Wiederholung der wichtigsten Schutztechniken, um durch die fortwährende Wiederholung die Techniken zu automatisieren und auch unter Stress abrufbar zu haben.
Danach werden in jeder Stunde mindestens zwei Bedrohungs-Szenarien intensiv erklärt, gelöst und trainiert.
© 2024 Dirk Linnemeyer
Rechtsdokumente
Kontakt
05461 9959930
Telefon